Batteriespeicher vom Netz laden

Hallo zusammen,
ist es möglich über einen Befehl den Batteriespeicher z.B. über Nacht mit (billigem) Netzstrom zu laden?
In der FEMS Docu habe ich den Parameter ess0/SetActivePowerEquals gefunden. Wäre das der Parameter um die Beladung zu steuern?

Hallo Jochen,

ja, dieser Parameter ist für die Übersteuerung durch ein externes Energiemanagement gedacht, und ermöglicht z. B. den Speicher gezielt aus dem Netz zu beladen oder in das Netz einzuspeisen. Allerdings ist es wichtig zu berücksichtigen, dass diese Beladung z. B. bei EEG-Anlagen nicht erlaubt ist.

Bei FENECON läuft diese Funktion unter den FEMS-Apps “Schreibzugriff REST/JSON” oder “Schreibzugriff Modbus/TCP”, die v.A. mit unseren Industrial-Großspeichersystemen genutzt wird. Übrigens funktioniert dieses Überschreiben eines FEMS sehr einfach auch direkt aus OpenEMS heraus mit der “Edge-2-Edge”-Anbindung, wenn die Modbus/TCP-Schreibzugriff App aktiviert ist:

Um zeitvariable Tarife zu nutzen gibt es in OpenEMS übrigens auch bereits einen Steuerungsalgorithmus:

Diese umgeht die oben genannte Beschränkung, indem er - mithilfe einer Verbrauchsprognose - die Entladung in der Nacht auf die Zeiten mit hohem Strompreis beschränkt. In FEMS heißt diese App z. B. FEMS App Awattar HOURLY. Wir warten gespannt auf entsprechende Gesetzesänderungen, um hier noch mehr Möglichkeiten aus den Speichern herauszuholen…

Gruß,
Stefan